Drucken

Materialien

Informationen über unsere verwendeten Materialien

Materialbeschaffenheit

  • Unsere 925er Sterling-Silber Ketten sind Pforzheimer Markenqualität mit edler Hochglanz-Oberflächenbearbeitung. Der Echtheitsstempel befindet sich auf der Öse und auf dem Verschluß. Die Ketten sind so edel verarbeitet und poliert, daß sie wie kostbare schwere Seide durch die Finger gleiten. Qualität aus Pforzheim, nickel - & allergiefrei
     
  • Alle Anhänger, ob Glas oder Edelstahl, wurden mit einer speziellen Verarbeitungstechnik hergestellt, aus diesem Grunde kann es zu minimalen Unterschieden in Form, Farbe und Größe kommen.
     
  • Unsere Karabiner und Steckverschlüsse sind nickelfrei.
     
  • Beim Rhodinieren von Silber handelt es sich um das Auftragen einer chemischen Beschichtung. Diese soll davor schützen, dass das Silber anläuft oder beschlägt.
     
  • Unsere Lederbänder sind aus Deutscher Produktion und chemiefrei hergestellt. Die Lederbänder wurden auf Naturbasis haltbar gemacht.
     
  • Unsere Kautschukbänder sind reine Naturprodukte.
     
  • Viele Schmuckstücke sind in Handarbeit gefertigt und fallen somit etwas anders aus.

 

Schmuck aus Kupfer

Denkt man an Elemente zur Schmuckherstellung, so fällt einem nicht unbedingt Kupfer ein, obwohl unsere Vorfahren Künstler in der Schmuckherstellung aus Kupfer waren. Nach der Blütezeit geriet es aber für einen sehr langen Zeitraum, in Bezug auf Schmuck, in Vergessenheit. Doch aktuell wird Kupfer aus der Versenkung geholt und vor allem wegen seiner schönen Farbe wieder vielfach für Schmuckstücke verwendet.

Namenhafte Schmuckdesigner verarbeiten dieses Halbedelmetall in ihren Kollektionen.

Überzieht man Kupfer mit einer schützenden Schicht, so behält es seinen Glanz und übertrifft Rotgold sogar noch in seiner Ausstrahlung. Seine guten Eigenschaften machen Kupfer zum *Neuen Schmuck – Highlight*

Unser Kupferschmuck ist mit 18K Gold plattiert um ein Anlaufen der Schmuckstücke zu unterbinden.

 

Glasschmuck im Muranostil

Murano Glasschmuck ist das Synonym für Glaskunst auf hohem Niveau. Er verleiht auch schlichter Bekleidung Eleganz und setzt einzigartige Akzente. Die Murano Glasanhänger sind in Handarbeit gefertigt, daher können diese in Form und Farbe etwas vom Bild abweichen. Der Begriff Murano Glas beschreibt nur den Stil des Glasschmucks, die Art der Gestaltung, die Verzierung oder Farbe des Glases, welche für die Murano Kunst typisch ist, nicht aber die Herkunft aus der Stadt Murano.
 

Beads

Beads sind kleine Schmuckstücke die man auf eine Kette oder ein Armband fädeln kann. Sie sind meist rund und haben ein Innengewinde. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Materialien. Mal sind es kleine Silberlinge in Form von Tieren, Herzen oder Gegenständen, mal sind sie mit Zirkonia, Katzenaugen, Perlen oder Strass verziert. Es gibt es auch Elemente die wie schmale Glasmurmel aussehen. Man kann sie in Silber aber auch in Gold erwerben und sammeln.
Ziel ist es auf jeden Fall mit diesen Schmuckelementen, sein persönliches  Armband oder seine individuelle Kette zusammenzustellen was kein anderer hat. Denn die Zusammenstellung der vielen unterschiedlichen Elemente ergibt eine unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten. 

 

Fancy Diamonds

Diamanten mit Farben von hoher Sättigung wie reines Gelb, Braun, Grün, Blau oder Rot sind sehr selten und erzielen deshalb extrem hohe Liebhaberpreise. Diese Edelsteine in Schmuckqualität werden als Fancy Diamonds bezeichnet. Farbige Diamanten werden anders bewertet und haben ihre eigenen Märkte.
Als Ursache für die Farbgebung gelten Defekte innerhalb der Kristallstruktur, natürliche Strahlungseinwirkung oder Spurenelemente von Nebengesteinen. Doch auch die Bestrahlung im Labor ermöglicht eine Farbveränderung. Da bei diesem Vorgang der natürliche Verfärbungsprozess nachgeahmt wird, ist es beinahe unmöglich, einen künstlich hergestellten Diamant von einem natürlichen, zu unterscheiden. Deshalb müssen diese mit dem Zusatz „behandelt“ oder „farbbehandelt“ gekennzeichnet werden und sind preiswerter als natürlich gefärbte Steine.

 

 

Schmuck aus Muschelkernperlen

Bei einer Muschelkernperle handelt es sich um eine Perle, die aus einem mit vielen Schichten
aus Perlmuttstaub ummantelten Kern besteht. Dieser aus Schalenmaterial der Mutterauster gefertigte Kern ist sehr hart. Alle verwendeten organischen Bestandteile einer Muschelkernperle stammen aus derselben Muschel. Mit den gewünschten Farbpartikeln angereichert, lassen sich in dem Herstellungsprozess sowohl die Farbnuance und die Form der Perle als auch deren Größe genau kontrollieren und beeinflussen. Bei echten Muschelkernperlen besteht der Kern aus Schalenmaterial beziehungsweise Perlmutt, einer von der Auster selbst produzierten Schutzschicht. Die organischen Schmuckperlen, darunter auch Tahiti Muschelkernperlen oder Südsee Muschelkernperlen, werden in verschiedenen Ländern hergestellt und sind eine günstige Alternative zu echten Zuchtperlen
.

Die Herstellung von echten Südsee Muschelkernperlen und den dunkleren Tahiti-Muschelkernperlen verläuft außerdem wesentlich kostengünstiger und schneller als die der Zuchtperlen, deren Wachstum grundsätzlich mehrere Jahre dauert und zuvor erheblichen Vorbereitungsaufwand verlangt. Gerade deswegen genießen Zuchtperlen als Naturprodukt auch eine große Wertschätzung unter Schmuckkennern und Händlern. Die Abhängigkeit von naturgegebenen Prozessen stellt Perlenzüchter jedoch immer wieder vor unvorhersehbare Herausforderungen. Optische Unterschiede zwischen den beiden Varianten kann man von außen nicht feststellen und auch die Pflege der Perlen ist auf Grund ihrer organischen Bestandteile dieselbe.

Es gibt nicht nur Perlen aus den unterschiedlichsten Materialien und in unzähligen Formen und Farben, auch der Name einer bestimmten Perlenart kann mitunter stark variieren. Das liegt unter anderem an den stetig weiter entwickelten Züchtungs- und Produktionsmethoden der noch immer seltenen Perlen. Dadurch werden namentliche Differenzierungen notwendig. Wer also zur Entstehung und Geschichte von Muschelkernperlen recherchieren oder auch welche kaufen möchte, sollte ebenso unter dem verkürzten Namen MK Perlen“ oder auch Shellperlen" suchen. Auch der englische Begriff „shell pearls“ wird oft verwendet.